Datenschutzinformationen

Willkommen auf der Website von Volta Charging Germany GmbH. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachfolgend möchten wir Dir alle Informationen zur Verfügung stellen, die Du zur Prüfung und Wahrnehmung Deiner Rechte benötigst. In dieser Datenschutzerklärung findest Du alle Informationen zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserer Website und Anfragen bei unserem Kundenservice.

A. Informationen über den Verantwortlichen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Volta Charging Germany GmbH
Mariendorfer Damm 1
c/o The Drivery
12099 Berlin
Email: hi@voltacharging.eu

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Volta Charging Germany GmbH
Mariendorfer Damm 1
c/o The Drivery
12099 Berlin
Email: support@voltacharging.de

B. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

I. Besuch unserer Website

Wenn Du unsere Website besuchst, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Dir die Website mit ihren Inhalten bereitzustellen und die Sicherheit unserer IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Dir ein Cookie-Dashboard bereitzustellen. Im Folgenden erhältst Du detailliertere Informationen hierzu:

Inhalte bereitstellen

Wenn Du unsere Website besuchst, werden Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um Dir die aufgerufenen Inhalte der Website bereitzustellen. Hierzu verarbeiten wir HTTP-Daten. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) (f) DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch Dich aufgerufenen Inhalte der Website.

Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Deine Daten an folgende Kategorien von Empfänger: Hosting-Provider (Amazon Web Services EMEA S.A.R.L., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland).

Zur Dauer der Speicherung der verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten findest Du Informationen in Abschnitt D.

Sicherheit der IT-Infrastruktur

Wir speichern Daten temporär in Log-Dateien auf unserem Webserver und werten diese aus, um die Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z. B. DDoS-Angriffen), zu gewährleisten. Hierzu verarbeiten wir HTTP-Daten. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) (f) DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Deine Daten an folgende Kategorien von Empfänger: Hosting-Provider (Amazon Web Services EMEA S.A.R.L., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland).

Zur Dauer der Speicherung der verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten findest Du Informationen in Abschnitt D.

Wir stellen Dir eine Funktion zur Verwaltung Deiner Cookie-Einstellungen für die Website zur Verfügung (im Folgenden: „Cookie-Dashboard“). Bei einem erneuten Aufruf der Website stellen wir fest, ob Du z.B. bereits eine Einwilligung erteilt hast, und aktivieren Cookies sowie damit in Verbindung stehende Analyse- und Tracking-Tools gemäß Deinen Präferenzen. Hierzu werden außerdem Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies temporär auf unserem Webserver verarbeitet. Detailliertere Informationen zu den Inhalten und Einsatzzwecken der eingesetzten Cookies und vergleichbaren Technologien findest Du in unserem Cookie-Dashboard:

Hierzu verarbeiten wir die Daten, die Du zur Verwaltung der Cookie-Einstellungen für diese Website bereitstellst und Daten, die Deinem Endgerät bei der Verwendung der Funktion zur Verwaltung der Cookie-Einstellungen zugewiesen werden. Hierzu zählen z.B. Deine Einwilligung und ggf. Deine individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Deinem Endgerät.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) (f) DS-GVO) an der Verwaltung der von Dir erteilten Cookie-Einwilligungen für diese Website.

Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Deine Daten an folgende Kategorien von Empfänger: IT-Service-Provider (Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Copenhagen, Denmark).

Zur Dauer der Speicherung der verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten findest Du Informationen in Abschnitt D.

II. Webanalyse-Technologien

Wenn Du uns dazu Deine Einwilligung erteilt hast, setzen wir auf unserer Website Webanalyse-Technologien ein. Dadurch können wir Informationen über Deine Aktivitäten auf unserer Website erfassen und auswerten. Dazu erstellen wir ein Profil, das wir Deinem Endgerät zuordnen. Bei Deinem Besuch auf unserer Website können wir Dein Endgerät wiedererkennen. Die gewonnenen Informationen dienen uns zur Verbesserung unserer Website und weiteren Zielen (z. B. Verbesserung unserer Sichtbarkeit im Internet). Im Folgenden erhältst Du detailliertere Informationen hierzu:

Webanalyse-Technologien

Wenn Du unsere Website aufrufst und uns dazu Deine Einwilligung erteilt hast, erfassen wir mittels des eingesetzten Webanalyse-Tools Google Analytics Informationen über Deine Nutzung unserer Website und speichern sie in einem endgerätebezogenen Profil. Dadurch können wir unsere Website und die Ziele unserer Website verbessern. Um diese Informationen Deinem Endgerät zuordnen zu können, weisen wir Deinem Endgerät eine eindeutige ID zu, die mit dem endgerätebezogenen Profil verknüpft wird. Diese Daten werden in Cookies auf Deinem Endgerät gespeichert und können beim Besuch unserer Website ausgelesen werden. Während des Besuchs unserer Website können wir Dein Endgerät dort anhand der ihm zugewiesenen ID wiedererkennen. Ziel der Analyse ist es, zu untersuchen, woher die Nutzer unserer Website kommen, welche Bereiche auf unserer Website sie aufsuchen und wie oft und wie lange sie sich welche Seite und Kategorien ansehen.

Hierzu verarbeiten wir Webanalyse-HTTP-Daten, Webanalyse-Endgeräte-Daten und Webanalyse-Profil-Daten. Deine IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Für die Dokumentation Deiner Einwilligung speichern wir eine Dir zugewiesene eindeutige ID für die Dauer Deiner Einwilligung.

Das von uns eingesetzte Webanalyse-Tool generiert und speichert das Webanalyse-Profil. Hierzu zählen Informationen über Deine Nutzung unserer Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten sowie die Deinem Endgerät zugewiesene eindeutige ID.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die uns von Dir im Rahmen des Cookie-Banners erteilte Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DS-GVO).

Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Deine Daten an folgende Kategorien von Empfänger: Webanalyse-Tool-Anbieter (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04E5W5, Irland).

Zur Dauer der Speicherung der verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten findest Du Informationen in Abschnitt D.

III. Kundenanfragen

Wenn Du unseren Kundenservice kontaktierst, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um deine Anfrage zu beantworten. Im Folgenden erhältst Du detailliertere Informationen hierzu:

Kundenanfragen

Wenn Du dich an unseren Kundenservice wendest, insbesondere um mehr Informationen über unsere Leistungen zu erhalten oder Fragen zu einem bestehenden Vertrag zu stellen, verarbeiten wir deine Daten, um deine Anfrage zu beantworten. Hierzu verarbeiten wir Kommunikations-Daten. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) (f) DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Deine Anfrage zu bearbeiten. Soweit sich deine Anfrage auf ein konkretes Vertragsverhältnis oder die Anbahnung eines solchen bezieht, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Vertragserfüllung (Art. 6 (1) (b) DS-GVO).

Im Rahmen der Verarbeitung übermitteln wir Deine Daten an folgende Kategorien von Empfänger: IT-Service-Provider (Typeform, C/ Bac de Roda 163, Local 1, Barcelona, Catalunya 08018, Spanien).

Zur Dauer der Speicherung der verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten findest Du Informationen in Abschnitt D.

C. Datenübermittlung in Drittländer

An Empfänger, die außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittländer) personenbezogene Daten verarbeiten, werden wir personenbezogene Daten ohne Deine Einwilligung gemäß Art. 49 (1) (a) DSGVO nur übermitteln, wenn für dieses Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder geeignete Garantien beim Empfänger vorliegen.

D. Speicherdauer Deiner personenbezogenen Daten

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten aus verschiedenen Gründen (z. B. technischen oder gesetzlichen) für unterschiedlich lange Zeiträume. Allgemein speichern wir Deine Daten nur solange, wie der jeweilige Zweck es erfordert.

Wir speichern HTTP-Daten und Server-Log-Dateien maximal für einen Zeitraum von 3 Monaten, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z. B. ein DDoS-Angriff). Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

E. Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien

Deine Einstellungen zum Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien auf unserer Website kannst du über unser Cookie-Dashboard ändern.

F. Keine Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, können Sie jedoch möglicherweise nicht alle unsere Dienste nutzen.

G. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person hast Du in Bezug auf die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 (3) DS-GVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Zur Ausübung Deiner Rechte kannst Du dich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden.

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Dir die Ausübung Deiner Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Deiner Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhältst Du ggf. in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen. Im Folgenden erhältst Du detailliertere Informationen zu Deinen Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 15 DS-GVO ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Du das Recht hast, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Dich be-treffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, hast Du außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 (1) DS-GVO aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 (1) (a), (b) und (c) DS-GVO).

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Auskunft kannst Du Art. 15 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Du das Recht hast, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Berichtigung kannst Du Art. 16 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Du grundsätzlich das Recht hast, von uns zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 (1) DS-GVO aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Art. 17 (1) (a) der Art. 17 DS-GVO).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Art. 17 (2) DS-GVO).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Art. 17 (3) DS-GVO aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 (3) (a) und (e) DS-GVO).

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Löschung kannst Du Art. 17 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Du das Recht hast, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 (1) DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Du die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreitest. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Art. 18 (1) (a) DS-GVO).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, Deine künftige Verarbeitung einzuschränken (Art. 4 Nr. 3 DS-GVO).

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung kannst Du Art. 18 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Du grundsätzlich das Recht hast, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Du das Recht hast, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbei-tung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) (b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 (1) DS-GVO).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) (b) DS-GVO beruht, erhältst Du in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung Deines Rechts auf Datenübertragbarkeit hast Du außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Art. 20 (2) DS-GVO).

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Datenübertragbarkeit kannst Du Art. 20 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO ein Recht auf Widerspruch.

Auf Dein Recht auf Widerspruch weisen wir Dich als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Dir ausdrücklich hin. Im Folgenden erhältst Du detailliertere Informationen hierzu:

1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person hast Du das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Art. 6 (1) (e) oder (f) DS-GVO erfolgt, erhältst Du in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Widerspruch kannst Du Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhältst Du in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Deines Rechts auf Widerspruch kannst Du Art. 21 DS-GVO entnehmen, die Du unter folgendem Link abrufen kannst: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) Buchstabe a DS-GVO beruht, hast Du als betroffene Person nach Art. 7 (3) DS-GVO das Recht, Deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Dich vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO beruht, erhältst Du in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

VIII. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person hast Du unter den Voraussetzungen von Art. 77 DS-GVO das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

H. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Begriffen

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Begriffe haben grundsätzlich die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung. Darüber hinaus verwenden wir weitere Begriffe, die im Folgenden zusammen mit den wichtigsten Begriffen der Datenschutz-Grundverordnung erläutert sind:

  • „Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • „Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ bezeichnet Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.
  • „Betroffene Person“ bezeichnet die jeweils identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen.
  • „Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • „Drittland“ bezeichnet ein Land, das nicht ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ist.
  • „Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.
  • „Endgeräte-Daten“ bezeichnet Daten, die durch das Webanalyse-Werkzeug Deinem Endgerät zugewiesen werden. Hierzu zählt eine eindeutige ID zur (Wieder-)Erkennung wiederkehrender Besucher.
  • „HTTP-Daten“ bezeichnet Protokolldaten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen. Hierzu zählen Deine IP-Adresse, Typ und Version Deines Internet-Browsers, das von Dir verwendete Betriebssystem, die von Dir aufgerufene Seite, die zuvor von Dir besuchte Seite (Referrer URL) sowie Datum und Uhrzeit Deines Abrufs.
  • „Kommunikations-Daten“ bezeichnet Daten, die wir im Zusammenhang mit Deiner Kundendienstanfrage verarbeiten, insbesondere Deine Kontaktdaten und die Nachrichten, die wir austauschen.
  • „Opt-In-Daten“ bezeichnet Daten, die Du zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Website bereitstellst und Daten, die Deinem Endgerät bei der Verwendung der Funktion zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen zugewiesen werden. Hierzu zählen Deine Einwilligung und ggf. Deine individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Deinem Endgerät.
  • „Personenbezogene Daten“ oder „Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • „Profil-Daten“ bezeichnet Daten, die durch das Webanalyse-Werkzeug generiert und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden. Hierzu zählen Informationen über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten unter Zuordnung zur in den Endgeräte-Daten enthaltenen eindeutigen Besucher-ID des jeweiligen Besuchers.
  • „Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • „Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • „Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • „Webanalyse-HTTP-Daten“ bezeichnet Daten, die beim Einsatz des auf unserer Website verwendeten Webanalyse-Werkzeugs über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen. Hierzu zählen Deine IP-Adresse, Typ und Version Deines Internet-Browsers, das von Dir verwendete Betriebssystem, die von Dir aufgerufene Seite, die zuvor von Dir besuchte Seite (Referrer URL) sowie Datum und Uhrzeit Deines Abrufs.

I. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand: 4. Dezember 2021.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben passen wir diese Datenschutzerklärung regelmäßig an.